• Jan Stetzka

Über das Älter werden

Eli die Fee unterstützt Senioren im Alltag und möchte dazu beitragen, dass Senioren in Würde und unter angenehmen Umständen älter werden können.





Altern gehört zum Leben, auch wenn wir es uns als Kinder nie wirklich vorstellen konnten selbst einmal Oma oder Opa zu sein.

Jedes Kleinkind erwartet den nächsten Geburtstag mit voller Erwartung.

Endlich ein Jahr älter sein!


Als Teenager fiebert man dem 18. Geburtstag entgegen. Endlich unabhängig sein!


Danach verändert sich das Verhältnis zum Älter werden. Die Vorfreude wird weniger.

Ob 22 oder 23 Jahre alt sein? Kein so großer Unterschied.


Ab mit Mitte Zwanzig möchte man dann plötzlich gar nicht mehr älter werden.

"In 5 Jahren bin ich 30? Spätestens dann ist das Leben doch vorbei, oder?"

Es gibt viele verschiedene Beschreibungen über das Älter werden.

Der deutsche Schriftsteller Franz Kafka sagte einmal:

"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden."


Ein sehr schönes Bild, dass Franz Kafka uns durch seine Worte zeigt.


Doch im Alter - geplagt von Krankheiten und Schmerzen - fällt es manchmal schwer, die Schönen Dinge zu erkennen.

Denn eins ist unbestritten: im fortgeschrittenen Alter werden wir gebrechlicher, im Alter verlieren wir nach und nach unsere Unabhängigkeit.


Älter zu werden kann eine schmerzvolle Erfahrung sein.

Doch neben den Schattenseiten des Älter Werdens, wird man mit gehobenem Alter in der Regel weiser.


Ingmar Bergmann beschreibt die Facetten des Älter Werdens so:

"Mit dem Altwerden ist es wie mit Auf-einem-Berg-Steigen: Je höher man steigt, desto mehr schwinden die Kräfte- aber umso weiter sieht man."


Das Älter werden hat sehr schöne und sehr schreckliche Seiten.

Älter werden wir alle, niemand kann sich vor dem Älter werden schützen.


Das Älter werden hat viele Gesichter.

Das lachende Kleinkind, das voller Freude schnell das Geschenkpapier zerreißt und wenige Sekunden später mit einem neuen Spielzeug durch die Gegend rennt, ganz so als ob es nie alt werden würde.

Die alte Großmutter, die zu ihrem Geburtstag gar keine Geschenke möchte, da die Anwesenheit ihrer Kinder und Enkelkinder und ein weiteres Lebensjahr Geschenk genug sind.


Egal in welchem Alter: wir sehnen uns nach Liebe und Unterstützung.


Doch älter werden kann auch einsam sein.

Wenn man selbst das Glück hat alt zu werden und traurigerweise alle Bekannten und Freunde schon verstorben sind.

Oder wenn man das Pech hat keine Familie zu haben, die sich liebevoll um einen kümmert.


Allein sein im Alter ist das Horror-Szenario schlechthin.


Älter werden, und keine Unterstützung erfahren?

So möchte niemand älter werden.


Eli die Fee möchte, dass niemand zu Hause ohne Unterstützung älter werden muss.

Unsere Vision ist es bis 2030 deutschlandweit Senioren vor der Vereinsamung zu bewahren.


Gerne unterstützen wir Ihre Angehörigen, Bekannten oder Nachbarn.


Eli die Fee unterstützt Senioren im Alltag und möchte dazu beitragen, dass Senioren in Würde und unter angenehmen Umständen älter werden können.

erzensangelegenheit, Aufmerksamkeit aufs Älter werden zu richten, sodass niemand im Alter vergessen werden möge.


Enkelkinder, denkt an eure Großeltern.

Kinder, denkt an eure Eltern.


Denn Älter werden ist halb so schlimm, wenn man in schöner Gesellschaft ist.




43 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter